KM - Ein 0:2 noch aufgeholt

KM – Ein 0:2 noch aufgeholt

Nachdem wir letzte Woche gegen den Tabellenführer aus Mannsdorf einen Punkt zu Hause geholt hatten, stand am vergangenen Donnerstag das Auswärtsspiel in Draßburg statt.

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Wir standen zu weit weg vom Gegner und kamen kaum in die Zweikämpfe. In der 6 Minute nutze Benjamin Knessl die Unordnung in unserer Abwehr und verwertete zum 1:0. Auch danach hatten wir keinen Zugriff auf das Spiel. Bis auf ein paar „Halbchancen“ konnten wir nicht viel vorweisen.

Mit einem 0:1 ging es in die Pause. Nach der Pause ein ähnliches Bild. Draßburg war die aktivere Mannschaft und drückte auf das 0:2. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld fiel dann in der 78 Minute der vermeintliche Entscheidungstreffer. Sanel Soljankic war zur Stelle.

Doch genau dieser Treffer rüttelte unsere Mannschaft wach. Wir waren von nun an aggressiv in den Zweikämpfen und konnten Chancen im Minuten Takt herausspielen. Eine solche verwertete Ali Alaca zum 1:2.

Sieben Minuten Später war es wieder Ali Alaca der zum umjubelten 2:2 treffen konnte. In der letzen Minute hatten wir noch den Siegestreffer durch Jasmin Delic am Fuss. Der Tormann von Draßburg konnte jedoch bravourös parieren.

Kommende Woche geht es am Samstag 09.11.2019 um 18:00 am Raxplatz gegen den Mauerwerk FC. Über zahlreiche Zuschauer freut sich das Team Wiener Linien.

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.