Krönender Abschluß einer tollen Saison

Krönender Abschluß einer tollen Saison

Im Prinzip war in letzte Woche die Entscheidung gefallen und der Meistertitel wurde nach Favoriten geholt, im abschließenden Derby gegen den Bezirksnachbarn und Mitstreiter um den Titel in der Saison 2017/2018, dem Favoritner AC, musste man schon mit 0 : 10 verlieren um doch noch von der Spitze verdrängt zu werden. Nachdem der Druck der Vorwoche im Spiel gegen Slovan HAC diesmal wegfiel, sah man welches Potential in unserer Mannschaft steckt.

Von Beginn an übernahm unsere Truppe das Kommando auf eigener Anlage und ließ nie einen Zweifel aufkommen, wer heute als Sieger vom Platz gehen würde. Schon nach 5 Minuten fiel der erste Treffer, nach Ecke von Mustafa ATIK traf DELA per Kopf zum 1 : 0. In der 13. Minute folgte auch schon das 2 : 0, wiederum ATIK setzte sich im Strafraum durch, traf mit seinem Schuß die Stange, den Abpraller drückte Marvin KRAL über die Linie. Damit war eigentlich schon nach einer Viertelstunde klar, wer heute als Sieger den Platz verlassen würde und die letzten Bedenken beseitigt, dass hier doch noch das Unmögliche passieren könnte.

Wir spielten teilweise wirklich schönen Angriffsfussball, generell war es ein gutes Spiel, auch der FavAC kam zu einigen guten Gelegenheiten, lediglich die Defensivabteilung des Gegners war heute eindeutig überfordert. Wir nutzten im ersten Abschnitt die weiteren Gelegenheiten nicht und so ging es vor toller Kulisse mit einem 2 : 0-Vorsprung in die Kabinen.

Gleich nach Wiederbeginn fiel das 3 : 0, Andre SLISKOVIC setzte DELA mit einem Heber über die Abwehr perfekt ein, dieser fackelte nicht lange und traf volley in die Maschen. Das 4 : 0 folgte drei Minuten später, nach einer Standardsituation war wieder Marvin KRAL zur Stelle und nutzte einen Abpraller zur deutlichen Führung. Auch der Gegner kam zu einem Treffer, der beste Spieler des FavAC, Sasa DIMITRIJEVIC, machte in der 63. Minute den Ehrentreffer. Unsere Elf hatte aber noch immer nicht genug und vergaß trotz deutlicher Führung nicht aufs Toreschießen.

In der 84. Minute überlief Jasmin DELIC den gegnerischen Torhüter und traf mit seinem 34. Saisontreffer zum 5 : 1, den Schlußpunkt setzte Marco ELBL, nach toller Vorarbeit von ATIK schoß er in der 89. Minute das 6 : 1, was auch den Endstand bedeutete.

Eindrucksvoller kam man ein Derby nicht gestalten und damit wurde eine tolle Saison mit einem überragendem Abschluß gekrönt, man kann unserer Elf nur herzlichst gratulieren. Vor allem auf eigener Anlage waren wir in diesem Jahr nicht zu biegen, von 15 Heimspielen wurden 13 gewonnen und lediglich 2x Unentschieden gespielt, eindeutig die Basis für diesen tollen, von Beginn an eigentlich nicht erwarteten Erfolg.

Damit wurde im 13. Jahr seit Bestehen des SC Team Wiener Linien der 3. Meistertitel gefeiert und wir sind im nächsten Jahr Bestandteil der Regionalliga Ost.

Gratulation auch von dieser Stelle an die Nachwuchsabteilung, die gesamtheitlich eine unglaubliche Saison abgeliefert hat, mit dem Gesamt-Titel, 4 Einzeltitel (U11, U13, U14 und U15) auch einen Wahnsinnserfolg feiert, wie schon erwähnt haben wir mit dem Seniorenmeistertitel in Summe 7 Meistertitel in dieser Saison errungen, besser geht es nicht . . .

Wir wünschen allen an dieser Stelle einen schönen Sommer und freuen uns auf die nächste Saison eine Klasse höher.

Christian Taufer

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.