Single Blog Title

This is a single blog caption

U12 – Aufregendes Wochenende positiv absolviert

Am vergangenen Wochenende hatte unsere U12 ein dichtes Programm.

Freitag stand mit dem U12/2 Match gegen SV Schwechat ein sehr intensives Match an, dass mit viel Laufbereitschaft und Einsatz geführt wurde. Unsere gemischte U11/U12 konnte sich schlussendlich aufgrund einer starken zweiten Halbzeit verdient mit 5:2 durchsetzen.

 

Samstag standen dann gleich zwei Bewerbe an.

Zum einen kam die in diesem Jahrgang überragende Wiener Austria zu uns am Platz. Zum anderen stand das Champions Trophy Quali Turnier in Neufeld am Programm.

 

Turnier Neufeld

Aufgrund einiger Ausfälle halfen uns in Neufeld drei Spieler der U11 aus.

In der Gruppenphase konnten wir mit 4 Siegen aus ebenso vielen Spielen den Gruppensieg einfahren.

Unsere Gruppengegner wurden klar dominiert und viele Chancen wurden erspielt.

Nach einer längeren Pause ging es dann im Viertelfinale wieder gegen einen burgenländischen Verein.

Auch hier erspielten sich unsere Jungs viele Torchancen und waren die klar spielbestimmende Mannschaft. Leider aber konnten wir hier kein Tor erzielen. So blieb es den Gegnern vorbehalten mit dem einzigen Torschuss in den 13 Spielminuten das 0:1 und zugleich den Siegtreffer zu erzielen.

Mit dieser Niederlage hat sich der Traum vom Turniergewinn und somit der Qualifikation für die Champions Trophy leider erledigt.

Nach diesem Spiel wurden zwei weitere Spiele bestritten die wir beide wieder souverän gewinnen konnten.

Am Ende stehen in 7 Spiele, 6 Siege und eine knappe 1:0 Niederlage mit einem Torverhältnis von 15:2 und der 5. Platz eines toll organisierten Turniers.

 

Match gegen Austria Wien

Zeitgleich zum Turnier in Neufeld stand am Heimplatz das schwere Spiel gegen die Wiener Austria an.

Gegen die so spielstarke Austria traten wir mit einer anderen Taktik auf, die sich schnell als Nervtöter herausstellte.

Unsere dichte Abwehr lies kaum Chancen zu und viele Angriffe wurden rasch abgefangen. Umgekehrt konnten wir mit unseren schnellen offensiv Spieler immer wieder Nadelstiche setzen und den Gegner somit in Schach halten.

Feldüberlegenheit hatten die Austrianer, die gefährlicheren Chancen hatten aber unsere Jungs.

Leider verabsäumten wir es den Führungstreffer zu erzielen und so war es wieder einmal unseren Gegnern vorbehalten den ersten Treffer des Spiels zu erzielen.

Unbeeindruckt hielten wir aber an unserer Taktik fest und und prompt gelang uns auch der Ausgleich. Mehr als nur verdient wohl gemerkt!

Mit dem Unentschieden ging es auch in die Halbzeitpause.

Mit breiter Brust starteten wir die zweite Halbzeit überzeugend und konnten rasch in Führung gehen.

Diese Führung verteidigten wir mit allem was wir haben. Die Austria wurde offensiver und dadurch ergaben sich auch für uns Räume die zu Chancen führten, die wir aber wiederum nicht zur möglichen Entscheidung nutzen konnten.

So hatte Austria leider das bessere Ende für sich. Nach einer schönen Aktion zwei Minuten vor dem Ende konnten sie den Ausgleich erzielen der gleichzeitig auch der Endstand war.

Auch wenn das Unentschieden alles in allem ok geht, ist des Ausgleich so kurz vor dem Ende natürlich doppelt Bitter und ein Sieg gegen den Tabellenführer hätte unserem Selbstvertrauen natürlich gut getan.

Aber auch so können wir mit unserer Leistung absolut zufrieden sein und werden die kommenden Spiele mit viel Selbstvertrauen bestreiten.

 

Gratulation an alle Spieler zu diesem positiven Wochenende!

 

Wir sind ein Team – Team Wiener Linien

Leave a Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.