Single Blog Title

This is a single blog caption

U13 mit Kantersieg in die Ferien

Im letzten Spiel vor den Osterferien war mit dem SV Schwechat ein weiterer Verein unser Gegner, der eher in der unteren Tabellen- Region angesiedelt ist.

Unser Team wusste nach der letztwöchigen, eher schwächeren Leistung, dass sie etwas gut zu machen hatte und war dementsprechend von der ersten Minute an voll konzentriert.

Bereits nach drei Minuten konnte das erste Tor bejubelt werden.

In Folge erspielten wir uns Reihenweise Torchancen, die der ausgezeichnete Schwechater Torhüter großteils parierte.

Gegen die weiteren Treffer in der ersten Halbzeit konnte allerdings dann auch er nichts mehr machen, denn teilweise ließ die Hintermannschaft unserer Gäste ihren Torhüter ganz schön im Stich.

Die Zweite Halbzeit verlief wie schon die Erste fast wie auf einer schiefen Ebene. Die Angriffe rollten Minute für Minute in Richtung das Gehäuse der Gäste und so wurden weiter etliche Tormöglichkeiten erspielt.

Insgesamt konnten wir NEUN Treffer erzielen, wobei man auch hier schon fast wieder die Chancen Verwertung kritisieren könnte. Doch das wäre dann doch zu viel des Guten! Selbst gab es das komplette Match keinen einzigen wirklich nennenswerten Torschuss auf unser Tor.

Den Schwechatern muss man zu Gute halten, dass sie das komplette Match versuchten „mit zu spielen“, bedeutet, während andere Teams in solchen Situationen oft den Ball einfach nur „weg gepufft“ hätten, versuchten sie den Ball trotzdem laufen zu lassen. Aber gegen eine Mannschaft wie unsere, die Momentan einfach in Überform ist, kann das halt schon mal gehörig in die Hose gehen.

In unseren Reihen gab es keinen einzigen Schwachpunkt und so machen es uns die Spieler nicht einfach Woche für Woche einen Kader zu bestimmen. Auch die Spieler die oftmals in unserem U14/2 Bewerb zum Einsatz kommen bringen Spiel für Spiel ausgezeichnete Leistungen und man hat Momentan das Gefühl das alle Kaderspieler ohne weiteres in der Startformation Platz haben könnten.

So macht das Arbeiten mit den Jungs natürlich gleich doppelt Spaß und wohin das ganze führt sieht man anhand von den bisherigen Ergebnissen!

Bitte macht weiter so Burschen!!!

Am Osterwochenende bestreiten wir ein tolles, internationales Turnier in Bayern (www.bayerntrophy.de) wo wir uns gegen Teams aus vielen unterschiedlichen Ländern messen können.

Die Woche darauf kommt es zum nächsten Schlagerspiel gegen das Team von SK Rapid Wien. Auch zu diesen zwei Highlights wird es notwendig sein alles Abzurufen was in uns Steckt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Bis dahin –

Wir sind ein Team – Team Wiener Linien

Leave a Reply

*