U15 feiert Kantersieg gegen Wienerberg

U15 feiert Kantersieg gegen Wienerberg

Am Sonntag empfing unsere U15 als letzte der Punktemannschaften den SV Wienerberg, ging es nach der Tabelle so standen die Vorzeichen auf drei Punkte gut.

In Hälfte eins zeigte unsere Mannschaft aber eine schlechte Leistung , man gewann wenig Zweikämpfe, kam schlecht ins Spiel und wurde so auch wenig gefährlich. In Minute 9 gelang uns aber dennoch das 1:0 durch Dennis Paschinger, kurz darauf dann die Erste gefährliche Szene für Wienerberg, nach einem Foul im Strafraum verschossen die Gäste aber den fälligen Elfmeter. Es entwickelte sich dann eine eher mäßige Partie, Chancen gab es da und dort keine, und so dauerte bis zur 33. Minute als der eingewechselte Mijatovic mit einem Lochpass Paschinger bediente und der auf 2:0 stellte, dies war auch der Pausenstand.

In Hälfte zwei stand Wienerberg dann höher was uns mehr Räume in der Offensive brachte, erster Nutznießer war der zur Pause eingewechselte Görgülü der in Minute 45. das 3:0 erzielte. Die letzte Viertelstunde stand dann ganz im Zeichen von Bünyamin Atak der drei Treffer erzielte(65,68,79) und in Minute 78. Gajic noch mustergültig bediente. Gut und gerne hätten in der Schlussphase noch mehr Treffer fallen können, doch auch das 7:0 ist im Endeffekt nach einer schwachen ersten Hälfte deutlich genug.

Nächste Woche gastiert unsere Mannschaft auswärts bei Austria XIII, wieder ein wichtiges Spiel im Kampf um Punkte.

 

Leave a Reply

*