Unentschieden im Spitzenspiel gegen Vienna U12

Unentschieden im Spitzenspiel gegen Vienna U12

In der nachgetragenen Ersten Runde gegen First Vienna, dem letztjährigen Meister, stand ein echter Prüfstein auf dem Programm.

Unsere Jungs waren bis in die Haarspitzen motiviert, aufgrund der durchwachsenen Leistungen der letzten Wochen allerdings auch etwas verunsichert.

So gehörten die ersten Minuten des Spiels eindeutig den Gastgebern. Durch schnelles Umschalten der Vienna kamen wir rasch in Bedrängnis und nur eine geschlossene Defensivleistung und mit einem Quäntchen Glück konnten wir einen Rückstand verhindern.

Nach einigen Minuten kamen wir aber besser ins Spiel und übernahmen mehr und mehr das Kommando.

Ein ums andere mal konnten wir über die Flügel Richtung gegnerisches Tor ziehen, doch bei jedem Abschlussversuch war irgendein Bein der dicht gestaffelten Abwehr im Weg.

So kam es wie es nun mal ist im Fußball, wenn man die Chancen nicht verwertet, bekommt man das Gegentor. So wurde ein zu leicht zum Tormann gespielter Ball nur im letzten Moment geklärt, doch der Ball landete direkt vor den Füßen eines Gegners und der hatte keine Mühe den Ball im Netz zu versenken.

Wieder einmal musste unser Team also einen Rückstand hinterherlaufen. Technisch überlegen und mit viel Einsatzbereitschaft, konnten wir auch kurz vor der Pause eine unserer Chancen nutzen und den verdienten Ausgleich erzielen.

Die Zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen von Dauerdruck unsererseits. Vienna konnte sich kaum aus unserer Umklammerung befreien und nur sporadisch zu Angriffen ansetzen. Leider aber taten wir uns weiterhin schwer unsere Chancen zu nutzen.

Sogar einen zu Recht gegebenen Starfstoß konnten wir nicht verwerten und quasi im Gegenzug bekamen wir aus der einzigen Nennenswerten Aktion der Vienna in der zweiten Halbzeit den abermaligen Gegentreffer.

Wie aber schon in den letzten Wochen fighteten unsere Jungs um jeden Zentimeter und wollten unbedingt noch den Ausgleich. Und der folgte schon wenige Minuten danach.

Über die rechte Seite kam der Ball in die Mitte und fand schlussendlich am langen Eck einen Abnehmer. Tor – 2:2, was für eine Moral!

Die letzten Minuten des Spiels drückten wir weiterhin aufs Tempo, wollten unbedingt den Siegtreffer und hatten noch den ein oder anderen gefährlichen Torabschluss. Doch leider gelang uns der dritte Treffer an diesem Tag nicht mehr. So ging das Spitzenspiel gegen First Vienna mit 2:2 zu Ende.

Es war wieder eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen und die Jungs befinden sich auf dem absolut richtigen Weg. Die nächsten Aufgaben gegen FAC und Stadlau werden bestimmt um kein bisschen leichter. Wenn wir aber weiterhin so fokussiert an unseren Zielen arbeiten, werden wir auch diese Spiele positiv bestreiten.

Obwohl ich sowas sonst nie mache, möchte ich einen Spieler besonders hervorheben. Aufgrund der Ausfälle unserer zwei Torhüter kam erstmalig diese Saison der ausgezeichnete U11 Tormann – Antonio Jelicic – zum Einsatz. Er agierte sehr souverän und war ein absolut sicherer Rückhalt für unser Team! Tolle Leistung Antonio!

Leave a Reply

*