Unentschieden unserer KM in der ersten Frühjahrsrunde

Unentschieden unserer KM in der ersten Frühjahrsrunde

Endlich ging es am Samstag mit der 16. Runde los, die Vorzeichen für einen guten Start standen nach einer erfolgreichen Vorbereitung eigentlich ganz gut, auch wenn einige wichtige Spieler leider fehlten, Spielgestalter MIRVIC mit einem Muskelfasereinriss, Tormann UZUN nach einer Nasenoperation und HEROUT mit einer schweren Schulterverletzung. Unsere Elf konnte nicht ganz die Agressivität und Spielfreude der Vorbereitung mitnehmen, trotzdem kann man sagen, dass die Leistung in Ordnung war und man einigermaßen zufrieden sein konnte. Der Start in das Spiel war relativ ausgeglichen mit leichten Vorteilen unserer Mannschaft. Allerdings gelang dem Gegner das erste Tor, nach einem herrlichen Freistoß von Brian BREM ins Kreuzeck wo unser junger Torwart DJURDJEVIC chancenlos war. Der Ausgleich ließ allerdings nicht lange auf sich warten, Karlo SAKIC gelang unmittelbar danach mit einem Fernschuss das 1 : 1, dabei sah der gegnerische Torhüter nicht ganz glücklich aus, diesen Fehler machte er allerdings bis zur Pause mit zwei sensationellen Paraden — jeweils nach Kopfbällen nach Cornern — wett. Auch der Gegner hatte noch eine klare Torchance, die zum Glück, den Weg ins Tor nicht fand. Leider musste zur Halbzeit unser Goalgetter Jasmin DELIC nach einem Pressball kurz vor der Pause verletzt ausscheiden, was natürlich für unsere Truppe eine entscheidende Schwächung bedeutet. Trotzdem waren wir auch in Halbzeit zwei die etwas aktivere und gefährlichere Mannschaft, lediglich Zählbares wollte am Ende nicht mehr zu Buche stehen, den Matchball hatte Ali ALACA am Fuss, der allerdings alleinstehend vor dem Torhüter scheiterte, sonst aber eine tolle Leistung ablieferte und sicher der auffälligste Spieler am Platz war. Alles in allem ging das Unentschieden trotzdem in Ordnung, Donaufeld war ein guter Gegner auf Augenhöhe und war auch immer gefährlich, auf Grund der Ausfälle und des Spielverlaufs kann man mit diesem Frühjahrsstart sicherlich leben, am nächsten Sonntag geht es auswärts gegen den Gersthofer SV weiter, wo wir natürlich auf 3 Punkte hoffen, aber aus Erfahrung wissen wie schwer es ist dort zu punkten.

Christian Taufer

Leave a Reply

*