Unentschieden unserer U13 zum Saison- Start

Unentschieden unserer U13 zum Saison- Start

Nach einer schier endlosen Vorbereitung, ging es mit dem Spitzenspiel gegen die an Tabellenplatz Drei liegende Vienna endlich mit der Meisterschaft los.

Bei beiden Mannschaften merkte man anfangs eine gewisse Zurückhaltung und Nervosität.

Mit Fortdauer des Spiels konnten wir uns aber eine klare spielerische Überlegenheit erarbeiten.

Der Gegner konnte nur durch hohe Bälle von hinten heraus in nähe unseres 16ers kommen.

Die einzige herausgespielte Torchance der Gäste im gesamten Match, wurde aber auch gleich genutzt und wir rannten relativ früh einem Rückstand hinterher.

Unsere Jungs erspielten sich mehrere Einschuss Möglichkeiten, doch es dauerte ein wenig bis wir unsere Überlegenheit zum verdienten Ausgleich nutzen konnten.

In weiterer Folge spielte nur unsere Mannschaft. Vienna konterte das ein oder andere mal durch weite Bälle auf die sich unsere neu formierte Abwehr mit Fortdauer des Spiels gut einstellte.

Leider machten wir etliche unnötige Fouls in gefährlichen Positionen und aus so einem Freistoß gelang den Gästen dann die abermalige Führung.

Mit dieser ging es auch in die Halbzeitpause.

Nach einer kurzen Moralpredigt starteten wir wieder sehr ambitioniert in die Partie.

In der Zweiten Halbzeit spielten wir die Vienna regelrecht an die Wand. Von den Spielanteilen erinnerte dieses Spiel an die Hinrunden- Begegnungen, mit dem Unterschied das der Ball einfach nicht ins Netz wollte.

Etliche, großteils wunderbar herausgespielte Torchancen konnten einfach nicht genutzt werden.

Schließlich musste ein glasklarer Elfmeter her, um den abermaligen Ausgleich zu erzielen.

Auch danach hatten wir noch 2-3 „100 Prozentige“ Torchancen, aber an diesem Tag war der Fußball- Gott nicht unbedingt auf unserer Seite.

Schließlich und endlich endete das Match mit einem, für die Vienna eher schmeichelhaften, 2:2 Unentschieden.

Prinzipiell kann man mit einem Unentschieden im Top-  Spiel der Runde zufrieden sein, wenn man aber bedenkt wie klar Überlegen unser Team mal wieder auftrat, sind es absolut zwei verlorene Punkte.

Im nächsten Meisterschaftsspiel, auswärts gegen die letzt platzierten Wienerberger, werden wir versuchen müssen, fokussierter unsere Torchancen zu nutzen.

Wir sind ein Team – Team Wiener Linien

Leave a Reply

*