Unnötige Niederlage nach schwerem Abwehrfehler

Unnötige Niederlage nach schwerem Abwehrfehler

Nachdem in der Vorwoche das Spiel gegen FC Mannsdorf-Großenzersdorf wegen einem Stromausfall beim Stand von 0 : 0 abgebrochen werden musste, bei dem Ertan UZUN in der 12. Minute einen Strafstoss von Nenad PANIC parieren konnte, wir mit einem Kopfball an die Stange von David RAJKOVIC und einem Lattentreffer von Jasmin DELIC auch zwei tolle Chancen hatten, wurde das Spiel am vergangenen Mittwoch mit einer Restspielzeit von 28. Minuten fertig gespielt. Wir wollten zumindest diesen einen Punkt mit nach Hause nehmen, allerdings wurde dieses Vorhaben schon eine Minute nach dem Anpfiff mit der ersten Aktion der Hausherren zerstört. Einen langen Ball in unsere Abwehrzentrale, der eigentlich kaum für Gefahr zu sorgen schien, wurde von Marvin KRAL leider mit dem Kopf sehr unglücklich zu Nenad PANIC in den Sechzehner verlängert, dieser hatte dann alleine vor UZUN leichtes Spiel, das 1 : 0 zu erzielen. Dass es dann natürlich nur mehr ganz schwer wurde, noch den Ausgleich zu erzielen, war an diesem Abend leider schnell klar, wir konnten keine spielerische Linie ins Spiel bringen, agierten nur mit langen Bällen in die gegnerische Hälfte, die kaum gefährliche Situationen erzeugten, auch der Gegner war kaum besser und gefährlicher, so waren diese restlichen Spielminuten nicht wirklich schön anzuschauen und der Schiedsrichter beendete das Spiel nach 92 Minuten. Diese Niederlage schmerzt natürlich sehr, da der Plan zumindest das 0 : 0 zu halten und vielleicht doch aus einigen Kontern vielleicht einen Treffer zu erzielen, schon nach einer Minute ad absurdum geführt wurde.

Es geht allerdings schon am Samstag, den 3.11. ab 18.00 Uhr weiter, und zwar zu Hause gegen den FC Stadlau, für uns ein ganz wichtiges Spiel, wir haben hier die Möglichkeit, mit einem Sieg den Abstand zum Tabellenende zu vergrößern und den Anschluß zum Mittelfeld zu halten.

Christian Taufer

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.